Lesung mit Stephan C. Braun - Ich hör Sie gern beim Bügeln

Mittwoch,  15.12.2021  19 Uhr
2G Veranstaltung im kleinen Theater

Literarisches Kabarett - Stephan C. Braun „Ich hör Sie gern beim Bügeln“

Er ist leise. Er ist laut. Er ist ernst. Er ist witzig. Wenn Stephan C. Braun liest, dann lädt er seine Zuhörerschaft auf eine Reise quer durch den Alltag ein. Manchmal fast zu schnell, um alle gezielten Pointen, kleinen Gags und verborgenen Weisheiten sofort zu erfassen. Nicht selten fällt erst ein oder zwei Tage später der Groschen und der Zuschauer, der beim Zuhören noch kurz überlegen musste, lacht herzhaft, weil er vor genau dieser Situation steht. Wenn er über seine Familie, Freunde, Bekannte und Feinde erzählt, fühlt sich jeder ertappt, der ebenfalls aus dem Kopfschütteln über diese Welt nicht mehr herauskommt. Stephan C. Braun ist kein gewöhnlicher Autor. Er ist feinsinnig, doppelbödig und seziert Alltag und Gesellschaft satirisch, kabarettistisch.Er erzählt von Menschen, Situationen, Widersprüchen und Eigenheiten. Er stellt die Frage nach „Der Beschwerdestelle für dieses Leben“, spricht beherzt über das weniger feine Thema „Ergebnisse der Verdauung“ oder stellt uns alle auf einer Gartenparty um den „Kult-Grill“. Und wenn es ihm Freude macht, nimmt er seine Ukulele und singt ein kleines kabarettistisches Lied.

Obwohl er vor vier Jahren beschlossen hatte, nicht mehr auf die Bühne zu gehen, konnte ihn der Deidesheimer Theatermacher Boris Stijelja überreden, mit seinem neuesten Buch „Ich hör sie gern beim Bügeln“ noch einmal das Publikum live zu begeistern. Der Titel entstand aus einer Begegnung in Brauns Wohnort Wuppertal-Ronsdorf, als eine Frau ihn ansprach, die eine CD von ihm gekauft hatte. Sie sprach ihn mit den Worten an: „Sie haben eine so schöne Stimme. Ich hör Sie gern beim Bügeln“.

Stephan C. Braun zeichnet unter anderem auch verantwortlich für Texte von Marijke Amado, Alice Hoffmann, Kättl Feierdach sowie das SWR-Fernsehen. Er schreibt Bücher, Comedy-Programme, Kurzgeschichten, Liedertexte, Theaterstücke und TV-Sketche. Für das Boulevardtheater Deidesheim erfand und schrieb er die Bühnensitcom „Sliwowitz im Schoppeglas“. Stephan C. Braun ist gebürtiger Kölner, Pfälzer im Herzen und lebt in Wuppertal.

TICKETS                    Mittwoch 15.12.2021 um 19:00 Uhr

Testimonials

„Ich hätte nie gedacht, dass es je einen Menschen geben könnte, der im Geiste Hüschs Texte verfasst und vorträgt.“ Matthias Konrad, Hanns Dieter Hüsch-Fan und Kenner

„Ich habe mich zwei Stunden gesundgelacht!“ Christa Stuhlreiter, ehemalige Wuppertaler Stadtverordnete

Werke (Auswahl)

Bücher:

  • 2021 Ich hör Sie gern beim Bügeln (Druckwerk und Hörbuch)
  • 2020 Hab ich doch gesacht (Hörbuch)
  • 2019 Rosen aus Ronsdorf 2016 Wat fürn Fischer? - Neue Dialoge eines Ehepaares
  • 2015 Sie & Er - Dialoge eines Ehepaares
  • 2015 Rapido nach Ronsdorf – Ein satirisches Bühnenstück
  • 2013 Wupperworte – Gedichte und Geschichten
TICKETS

Termine

Hier finden Sie alle kommenden Termine des Stücks „Lesung mit Stephan C. Braun - Ich hör Sie gern beim Bügeln“:

Mi, 15.12.2021
19:00 Uhr
Stephan C. Braun
Boulevardtheater Deidesheim Stadthalle
Bahnhofstr. 11
67146 Deidesheim

Informationen

GenreLiterarisches Kabarett
AutorStephan C. Braun

Besetzung

Stephan C. Braun

Produktionsteam

Ton- und LichtgestaltungBoulevardtheater Deidesheim
BühnenausstattungBoulevardtheater Deidesheim